Mit Vitasprint B12 die Top-Form wiederfinden

vitasprint-b12

Wer Sport treibt kennt leider dieses Phänomen. Der Körper ist gut trainiert, ägliche übungen tun ihr übriges. Doch so richtig kommt der Sportler nicht in Schwung. Die Top-Form bleibt einfach aus. Gerade Hochleistungssportler haben oftmals mit diesem Problem zu kämpfen. Schließlich stehen sie unter enormem Druck, der sowohl durch die Öffentlichkeit als auch durch den Sportler selbst aufgebaut wird. Auch Schwimmer leider immer särker unter diesem Problem. Doch auch außerhalb des Sports ist in unserer Leistungsgesellschaft versärkt zu entdecken, dass Leute einfach blockieren. Körper und Kopf streiken. Und die Suche nach der Top-Form scheint kein Ende zu nehmen. Oftmals helfen in diesen Situationen Gespäche mit Bekannten oder Professionellen. Doch auch ein Aufbau von Mineralien und Nährstoffen kann hilfreich sein. Das Präparat Vitasprint B12 kann dem Schwimmer so aus seiner Formkrise helfen.

Nährstoffe unterstützen den Körper

Eine Kur mit Vitasprint B12 ist schon seit mehr als 30 Jahren bekannt. Neben berühmten Sportlern, die dieses Päparat schon verwendet werden, steht zurzeit vor allem Hannelore Elsner als Gesicht dieses pflanzlichen Aufbaupräparats. Vitamin B12, Aminosäuren und Glutamin sind in Vitasprint B12 aufeinander abgestimmt. Diese drei Nährstoffe helfen dem Körper des Schwimmers Gehirn- und Zellstoffwechsel anzuregen. So wird die Zellregeneration gefördert und das Allgemeinbefinden, das Konzentrationsvermögen, die Antriebskraft und die Leistungsfähigkeit deutlich gesteigert. Dabei ist Vitasprint B12 von der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) offiziell erlaubt. Sowohl während des Wettkampfs als auch außerhalb.

Top-Form hängt auch vom Lebenstil ab

Bei allen positiven Wirkungen, die Vitasprint B12 mit sich bringt, sollte sich der Schwimmer jedoch nicht nur auf das Präparat verlassen. Auch eine generell ausgewogenen Ernährung und vor allem keine Abhängigkeiten, wie von Nikotin oder Alkohol, helfen dem Schwimmer seine persönliche Top-Form zu bekommen und zu erhalten. Denn auch Vitasprint B12 kann nur als Unterstützung zum eigentlichen Leben eingenommen werden.

Muskelaufbau für Schwimmer

Phelps

Allgemeines zum Thema “Muskeln und Muskel schneller wachsen”:

Die Muskeln dienen dazu Kraft in die Bewegungen der einzelnen Körperpartien zu bringen. Jedoch muss man sehr viel Arbeit reinstecken damit der Körper überhaupt Muskeln aufbaut. Denn der Körper fängt erst mit der Produktion von Muskeln an wenn er merkt, dass diese auch benötigt werden. Das kann man zum Beispiel mit dem Heben von Gewichten, oder mit Konditionstraining erreichen. Durch die körperliche Anstrengung wird der Körper automatisch dazu gebracht Muskeln aufzubauen. Für den Muskelaufbau benötigt der Körper, aber einige Mineralien und Vitamine. Wenn man diese nicht in hoher Konzentration zu sich nimmt kann sich das negativ auf den Muskelaufbau auswirken.

Die Wichtigkeit von Muskeln für Schwimmer:

Ein Schwimmer sollte unbedingt genügend Muskeln besitzen, um sich im Wasser schnell bewegen zu können. Hierbei ist aber das normale Schwimmtraining für einen professionellen Schwimmer nicht ausreichend. Man sollte nämlich versuchen Abwechslung in den Sport Alltag zu bringen. Das kann man zum Beispiel durch eines gezieltes Muskeltraining mit Gewichten erreichten, oder durch das ausüben einer kraftfordernden Sportart, wie zum Beispiel boxen. Man kann also sehen, dass man mit einem gezielten Muskeltraining, neben dem Schwimmen viel mehr Leistung erbringen kann.

Bildquellenangabe: lolzthatswim.wordpress.com/tag/michael-phelps/

Die Ernährung:Die Ernährung sorgt dafür, dass Muskel schneller wachsen. Deswegen empfiehlt es sich für Leistungssportler Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Denn oftmals dauert die reguläre Verbrennung von herkömmlichen Nahrungsmitteln zu lange, um den Körper mit ausreichend Energie zu versorgen. Am besten ist es, wenn man ein bis zweimal am Tag einen Eisweißshake zu sich nimmt, damit der Körper auch wirklich alle Vitamine und Mineralien besitzt, um Muskeln aufzubauen.

Medizinische Empfehlungen zum Thema “Erholung” finden Sie hier im Blog.

Arene Vortex evolution hand paddles

arena-vortex
Sie möchten gerne eine besondere Schwimmhilfe und besser und schneller zu sein? Dann lesen sie einmal weiter und betrachten sie das vorgestellte Produkt. Entwicklet für sie zur erleichteren guten und schnellen schwimmen. Ein Schwimm Accessoires der besonderen Art. Das sie einfach und schnell über ihren Schwimm Shop beziehen können. Die Vorteile möchten wir ihnen nachfolgend erläutern:
die Paddels mit der Bezeichnung Arena Vortex evolution hand paddels bestechen durch ihre besonderes ergonomische Form. Im Vergleich zum herkömmlichen schwimmen werden damit ihre Schultern weniger belastet. Weitere Vorteile der Arena Vortex evolution sind ihre gelochte Oberfläche wodurch sie ein besseres Wassergefühl haben. Dies gibt ihnen ein Gefühl im Wasser als wenn sie nichts an den Händen hätten. Aber auch für die Muskulatur sind die Paddles der perfekte Trainingspartner und sollten deshalb in keinem der Trainingspläne für Muskelaufbau für Schwimmer fehlen.

Das Schwimm Accessoires birgt keine Verletzungsgefahr durch weiche Kanten und hat durch die hohe Materialdichte eine hohe, optimal Stabilität. Damit können sie auch bei vollen Schwimmerbecken gefahrlos schwimmen. Sie können sonst, wie sie es gewohnt sind, sich im Becken bewegen!

Den optimalen halt an ihrer Hand erhalten sie durch die verstellbaren Gummibänder. Die Gummibänder lassen sich auch in verschieden positionieren. Damit erhalten sie Arena Vortex evolution paddels ein schwimm accessoires mit hoher Sicherheit und leichter Handhabung. Das Material besteht aus Zweifachkomponente Polypropylen/Trans-polypentenamer-Kautschuk, damit ist das Material 100% PVC frei. Somit bekommen sie auch eine Hautverträglichkeit bei allergischen Problemen mit PVC.Optisch bekommen sie ihre Hilfe in den Farben schwarz/silber. Dadurch erscheinen sie auch als sportliche Schwimmhilfe an ihren Händen. Eine positive Aufmerksamkeit ist ihnen so in ihrem Schwimmbad sicher. Am einfachsten ist es sie schauen sich alles im schwimm shop in Ruhe an. Überzeugen sich von der einfachen Handhabung und Qualität des Produktes. Den Service und das optimale Preis – Leistung Verhältnis in ihrem Schwimm-Shop.

Kick-Buoy – Die ideale Trainingshilfe

kick-buoy
Diese ideale Kombination ist neuartig und unverzichtbar für viele unterschiedliche Trainingseinsätze beim Schwimmen. Kick-Buoys aus dem Hause Zoggs bestehen aus hochwertigem Schaumstoff und sind eine Bereicherung für Schwimmer und Trainer.

Eine perfekte Wasserlage wird mit einem Schwimmbrett erreicht, weil der Einsatz die Beinschlagtechnik verbessert, indem man die Arme entlastet und sich auf die Beinarbeit konzentriert. Beim Einsatz eines Pull Kick wird der Oberkörper dadurch mehr trainiert!

Der australische Hersteller Zoggs hat die Funktionen von Schwimmbrett und Pull Kick perfekt miteinander vereint und den Kick-Buoy entwickelt. Mit abgerundeten Kanten und genügend Stabilität sorgt das Gerät für den notwendigen und optimalen Auftrieb bei den jeweiligen Übungen des Arm- und Beintrainings. Die griffige Oberfläche sorgt für hervorragende Festhalteeigenschaften zwischen den Knöcheln oder den Beinen. Es wird eine bessere Technik beim Armtraining und somit eine Optimierung der Krafteinteilung erreicht. Beim Beintraining lässt sich das Kick-Buoy perfekt ohne komplettes Aufstützen und ohne Wegrutschen, einsetzen und gibt Sicherheit und ein gutes Schwimmgefühl. Der Beinschlag kann somit innerhalb kürzester Zeit verbessert werden.

Der Einsatzbereich dieser optimalen Trainingshilfe findet sich vor allem in Schwimmkursen für Kinder bzw. Anfänger, im Behindertensport und bei Reha-Maßnahmen sowie im Seniorenschwimmen. Natürlich ist kann das leichte Gerät von jedem zum Spaß im Wasser verwendet werden.

Das handliche Maß von 23 x 25 cm ist leicht und ermöglicht einen einfachen Transport in einer Tasche oder einem Rucksack. Kick-Buoys sind mit kostenlosem Versand für ca. 19,90 € in ansprechendem blau erhältlich.

Obwohl der Begriff „Buoy“ mit „die Boje“ übersetzt wird, hat sich nach kurzer Zeit die Formulierung DER Kick-Buoy eingebürgert, weil sich dies im deutschen Sprachgebrauch besser anhört als „die“ oder sogar „das“. Das mag in der ersten Hälfte des Begriffes begründet sein, „der Kick“. Alles in allem unterstreicht diese kleine sprachliche Ungereimtheit die Vorzüge und hervorragenden Eigenschaften auf besondere Weise.

Das Kick-Buoy können Sie hier bestellen!

Schwimmtrainingsplan für die Grundlagenausdauer – 4,3 km – 4. Einheit

 Es wieder soweit! Nun steht die vierte Schwimmtrainingseinheit an. Gerade das Einschwimmen sollte sehr locker angegangen werden. Da die Hauptserie den Puls doch mal ab und zu nach oben treibt. Allerdings haben Sie hier immer wieder eine Erholungsphase. In dieser Phase ist es enorm wichtig, den Puls wieder runter zu bekommen.

Wer kein Delphin schwimmen kann, sollte es stattdesen mit Kraul probieren. Wichitg ist hierbei auch, dass Sie die Technik nicht außer acht lassen. Forcieren Sie Ihre Schwimmtechnik. Sie werden sehen, dass Sie nach diesem Trainingsplan Ihre Technik und Ihre Grundlagenausdauer verbessern werden. Zeit spielt auch hier keine Rolle! Schauen Sie nicht ständig auf die Uhr. Schwimmen Sie nach diesen Plan! Einige Triathleten schwören darauf. Sie schwimmen jedes Jahr im Winter diesen Plan um Ihrer Grundlagenausdauer zu verbessern.

Einschwimmen

500 m locker, wenig Kraul

600 m Kraul langer Zug

100 m locker

Hauptserie

10 x 100 m Kraul alle 1:45 ab / flott

200 m Rücken locker

10 x 75  m je 25 m Delphin/Kraul alle 20´´

150 m Rücken locker

10 x 50 m Kraul Arme Pullboy/Pad alle 45“

200 m Kraul Arme Pullboy/Pad

8 x 25 m Kraul Arme Sprint 10 sek. Pause

Ausschwimmen

200 m locker aus

4,3 km

Schwimmtrainingsplan für die Grundlagenausdauer – 4,0 km – 3. Einheit

Es ist wieder soweit! Nun kommen wir zur dritten Schwimmtrainingseinheit. Auch diese Einheit sollte mit Köpfchen angegangen werden. Schließlich geht es hier um die Grundlagenausdauer. Zugegeben, dass Einschwimmen umfasst 1600 m! Allerdings sollte man hier nicht an seine Grenzen gehen. Die Hauptserie hat es nämlich in sich! Delphin, Kraul und Rücken wird hier dem Schwimmer/in abverlangt.

Das Ausschwimmen selbst umfasst nur 200m. Diese sollten wenn möglich, ganz locker angegangen werden. Zeit spielt hier absolut keine Rolle. Es ist wichtig, die Muskulatur zu lockern. Deshalb darf hier auch im Flachwasserbereich locker gelaufen werden. ;-)

Einschwimmen

500 m locker, wenig Kraul

1000 m Kraul je 100 m locker/100 m flott

100 m locker

Hauptserie

 3 x (25 m Delphin + 75 m Kraul 20 sek.P

25 m Kraul + 75 m Rücken 20 sek. Pause

50 m Kraul + 25 m Delphin + 25 m Kr

75m Kraul + 25 m Delphin) 1 min Pause

100 m locker

6 x 150 m je 50 m Rücken/Brust/Kraul

30 sek. Pause flott !

Ausschwimmen

200 m locker aus

4,0 km

Schwimmtrainingsplan für die Grundlagenausdauer – 4,1 km – 2. Einheit

Nun steht die zweite Schwimmtrainingseinheit für die Grundlagenausdauer an. Wir bitten Euch diesen Plan nur zu Schwimmen, wenn Ihr der Meinung seit, dass Ihr bereit dafür seit. Selbstverständlich könnt Ihr auch noch einen Ruhetag einlegen. In dieser Schwimmtrainingseinheit wird Euch fast alles abverlangt! Bitte denkt auch daran, dass es bei der Grundlagenausdauer nicht um Geschwindigkeit geht. Es geht in erster Linie um die allgemeine Ausdauer.Bei dieser Schwimmtrainingseinheit wird auch die Schmetterlingtechnik geschwommen. Falls Ihr die Schmetterlingstechnik nicht beherscht, empfehlen wir Euch stattdesen die Kraultechnik zu schwimmen. Allein das Einschwimmen ist absolut nichts für Weicheier! Die Gefahr ist groß, dass Ihr in dieser Schwimmtrainingseinheit komplett an die Grenzen geht! Also Vorsicht ist geboten! :-D Viel Spaß Euch!

Einschwimmen

300 m locker, wenig Kraul

6 x 50 m Kraul Züge zählen alle 1 min ab

 6 x 50 m Kraul Züge zählen alle 55 sek. ab

6 x 50 m Kraul Züge zählen alle 50 sek. ab

100 m locker

8 x 25 m Kraul Beine 10 sek. Pause

Hauptserie

2x (50 m Delphin + 150 m Rücken 20 s. P

50 m Delphin + 150 m Brust 20 sek. P

50 m Delphin + 150 m Kraul 20 sek. P

100 m locker) 1 min  Serienpause

6 x 100  m Kraul Arme mit Pullboy/Pad 15 P

 4 x 50 m Rücken Arme mit Pullboy/Pad 15 sek. P

4 x 25 m Kraul Sprint + je 25 m locker

Ausschwimmen

300 m locker aus

4,1 km

Schwimmtrainingsplan für die Grundlagenausdauer – 3,6 km – 1. Einheit

Die Grundlagenausdauer dient als Grundlage des gesamten Ausdauertrainings. Gerade bei Langstreckenschwimmer & IromanTriathleten ist es sehr wichtig, dass Sie die Grundlagenausdauer trainieren. Aber nicht nur Langstreckenschwimmer und Triathleten zählen auf die Grundlagenausdauer. Aber auch Sportler aus anderen Sportarten trainiren Ihre Grundlagenausdauer beim Schwimmen. Wichtig ist hier, das Sie auf Ihren Körper hören. Die Gafahr, dass Sie übersäuern und Ihre Muskulatur überanstrengen ist sehr groß! Gehen Sie es locker an! ;-)


Dieser Schwimmeinheit ist für Triathleten bestens geeignet. In dieser Einheit schwimmen Sie insgesamt 3,6 Kilometer. Es ist hier zu empfehlen, dass Sie am nächsten Tag einen Ruhetag einplanen. Wir wünschen Euch viel Spaß!

 300 m locker, wenig Kraul

200 m Kraul Beine je 50 m Bauchlage,  Rückenlage, Seitenlage links, Seitenlage rechts

 300 m Kraul je 50 m linker Arm, rechter-Arm, Abschlag

10x 75 m Kraul je 25 m 4 er Zug, 6 er Zug,  Sprint      30 sek. Pause

 100 m locker

4 x 250 m Kraul langer Zug

jeden 250 er 5 sek.schneller  werden   60 sek. Pause

100 m locker

 4 x 150 m Kraul Arme mit Pullboy/Pad     30 sek. Pause flott !

 250 m locker aus

3,6 km

Zur nächsten Schwimmtrainingseinheit!

WP SlimStat